trans

ellenbogen1-  of 94 bw

Radionik - instrumentelle Biokommunikation - Bioresonanz

Radionik ist die Möglichkeit morphogenetische d.h. formgebende Felder (nach Rupert Sheldrake) zu analysieren und zu informieren. Sie ist eine Technologie, die mit dem kollektiven Bewusstsein in Wechselwirkung tritt. Alles in unserer Welt ist von solchen Feldern umgeben, egal ob Mensch, Pflanze, Tier oder Ding. Jedes Feld enthält die komplette Information über das, was es umgibt und hält Kontakt zu allen Feldern gleicher Art. Morphogenetische Felder sind ein elektromagnetisches Phänomen und können durch elektromagnetische Schwingungen verändert werden. Die neuesten Erkenntnissen der modernen Quantenphysik sind im Begriff, die bisherige Sicht der ‚Dinge’ nachhaltig zu ändern.

Der Quantec, Schwingungsanalyse und Harmonisierung:

Das Herzstück des Quantec-Systems ist eine ‚Diode weissen Rauschens’, welche im Rahmen der Quantenphysikforschung an der Princeton-University (USA) entwickelt wurde. Diese ist an einen Computer mit umfangreichen Datenbanken angeschlossen.

Während der Analyse werden die Schwingungen des zu untersuchenden Biofeldes, z.B. über ein Foto mit den Datenbanken abgeglichen und nach dem Similie-Prinzip die in Resonanz stehenden Einträge aus den Datenbanken herausgesucht.

Durch Scannen des Energiefeldes ist es möglich, Störungen, Disharmonien und sogar Krankheiten bereits zu erkennen, bevor sie im körperlichen Bereich Wirkung entfalten. Man kann somit direkt auf der Ebene ihrer Entstehung Einfluss nehmen. Die ermittelten Resonanzen werden auf der Informationsebene harmonisiert. Alle grobstofflichen darunterliegenden Ebenen, die mentale, emotionale, und physikalische, richten sich nach dieser höheren Ordnung aus.

Quantec nutzt das in der modernen Physik bekannte Phänomen der Zwillingsphotonen als Bindeglied zwischen dem dargestellten Objekt und dem Objekt selbst. Diese Technik ist inzwischen wissenschaftlich belegt und hat auch Anwendung in der Industrie gefunden.

Zwillingsphotonen halten über beliebige Entfernungen gleichzeitigen Kontakt miteinander: Eine Informierung des einen Photons bewirkt eine identische Informierung seines Zwillings.

Jede Körperzelle enthält auch Photonen und strahlt diese ab. Da ein Foto die Photonenstrahlung eines Objektes zu einem bestimmten Zeitpunkt festhält und diese Photonen zu einem gewissen Prozentsatz auch Zwillingsphotonen enthalten, besteht zwischen der Abbildung eines Objektes und dem Objekt selbst eine ständige Verbindung. So wird verständlich, dass eine Informierung des Fotos gleichzeitig eine Informierung des abgebildeten Objektes bedeutet. Mit dem radionischen Programm kann nun der Mensch, das Tier, die Pflanze oder der Gegenstand fortan erreicht und mit den gewünschten Informationen bzw. Schwingungen versorgt werden. Ebenso wie ein zu behandelndes Objekt mit seinem Foto fest verbunden ist, ist auch die Schwingung eines Heilmittels in seinem fotografischen Abbild bzw. in seiner eindeutigen Bezeichnung repräsentiert. So ermöglicht es Ihnen der Quantec die zu behandelnden Unternehmen, Menschen, Tiere, Pflanzen, Gegenstände mit harmonisierenden Schwingungen zu versorgen.



radionaquantecbild

Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es aber im gesamten Weltall weder eine intelligente noch eine ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten, intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie.“ Max Planck, Physiker



Ich bin gern für Sie da:
Telefon: 0 29 21 / 969 89-0
Mail: [email protected]



> Kontaktformular